Tipp

Auen-Radweg

medium
44,6 km
3:30 h
248 m
248 m
456 m
208 m
Rund-Tour
regionale Radtour
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

Jesuitenkirche Büren

Zielpunkt

Büren

Der Auen-Radweg ist ein schöner Rundkurs ohne größere Steigungen. Er verläuft rund um Büren entlang der malerischen Flussauen des Aabaches, der Afte, der Alme, der Nette und des Lühlingsbaches.

Das Bürener Land ist landschaftlich sehr vielfältig und kulturhistorisch überaus interessant. Es wird von vielen Wanderwegen durchzogen, aber Radfahrern ist es oft zu bergig. So entstand die Idee, einen Rundradweg zu erschließen, den auch wenig trainierte Radfahrer an einem Tag schaffen können und der weitgehend ohne Steigungen verläuft.

Der 44 km lange Auenradweg entspricht diesen Ansprüchen. Er führt entlang von Alme, Nette, Lühlingsbach, Aabach und Afte durch eine der landschaftlich reizvollsten Regionen des Bürener Landes.


Die Route entlang der Flussauen bietet neben einer auentypischen seltenen Tier- und Pflanzenwelt auch naturkundliche und kulturhistorische Stationen rund um das Thema Wasser:



  • Die Aabach-Talsperre als Trinkwasserreservoir der Region

  • Kneippsche-Anlagen im Naturerlebnis-Aatal

  • Wasservögel am Rückhaltebecken Keddinghauser See

  • Historische Wassermühlen in Büren

  • Amphibien- und Fischlehrpfade

  • Flösswiesen

  • und Kalkschwemmkegel.



Bis auf kurze Streckenabschnitte bei Bleiwäsche gibt es kaum Steigungen entlang der Route.


icon-pin
Karte

Auen-Radweg

33142 Büren
icon-sofa
Details
Von der Jesuitenkirche in Büren aus folgen Sie dem Routenverlauf durch das Aftetal Richtung Hegensdorf/Keddinghausen, vorbei am Keddinghäuser See. Dem Aftetal folgen Sie weiter bis nach Bad Wünnenberg. An der Ampelkreuzung fahren Sie geradeaus und biegen anschließend rechts in die Straße "Im Aatal". Dieser folgen Sie mit einem kurzen Anstieg zur Aabach-Talsperre. Gegen den Uhrzeigersinn fahrend biegen Sie nach ca. 2 km Richtung Bad Wünnenberg-Bleiwäsche ab. Hier haben Sie den letzten Anstieg auf dem Rundkurs.


Nachdem Sie den Ort durchquert haben, geht es bergab, vorbei am Lühlingsbach und der Nette ins Almetal. Hier folgen Sie weiter der Beschilderung durch Ringelstein, Siddinghausen und Weine bis Sie wieder zu Ihrem Ausgangspunkt in Büren gelangen.

Achten Sie immer auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und als Vorbild empfehlen wir das Tragen eines Fahrradhelmes.

Rundtour ohne größere Steigungen. Keine besondere Ausrüstung erforderlich.

Um geringere Steigungen zu haben, fahren Sie bitte den Rundkurs im Uhrzeigersinn.

A44 - Abfahrt Geseke/Steinhausen, dann Richtung Steinhausen bis Büren oder Abfahrt Büren.

Parkplatz am Haus des Handwerks oder an der Schützenhalle, Fürstenberger Straße.

Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Folgen Sie dem blauen Logo des Auen Radweges.

Büren

Jesuitenkirche Büren

Fahrradtauglich
Einkehrmöglichkeit
Unterkunftsmöglichkeit
Rundweg
Barrierefrei
immer geöffnet
Bewertungen
Panorama
Kondition
Höhenprofil
Wegbeläge
Autor

Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Organisation

Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Lizenz (Stammdaten)
Touristikzentrale Paderborner Land e.V.
Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Quelle: Touristikzentrale Paderborner Land e.V. destination.one

Organisation: Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Zuletzt geändert am 08.12.2021

ID: t_100233614

Der TEUTO_Navigator, standortbezogene, interaktive Freizeit- & Urlaubsplanung.


Teutoburger Wald Tourismus | Fachbereich der OWL GmbH | Walther-Rathenau-Straße 33-35 | 33602 Bielefeld | 0521 - 967 33 25
 

info@teutoburgerwald.de | www.teutoburgerwald.de | Ansprechpartner | Prospekte bestellen | Presse, Branche, Partner | Datenschutz | Impressum


Teutoburger Wald Website


Gefördert durch:
Gefördert durch die Europäische Union im Rahmen des EFRE Projekts "Zukunftsfit Digitalisierung"