Schwarze Laber Rad-Wander-Weg

Tipp
Radfahren E-Bike Touren
Tourendaten
leicht
83,2 km
5:58 h
762 m
852 m
575 m
330 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

Neumarkt i.d. OPf./Bahnhof

Zielpunkt

Sinzing

Naturnahe Genussradtour zwischen Neumarkt i.d. OPf. und Sinzing bei Regensburg.

Ideal für entschleunigtes Radfahren mit Trekkingrad- und Mountainbike!

Die 83 km lange Tour durch das Tal der Schwarzen Laber beginnt am Bahnhof von Neumarkt i.d.OPf. und ist durchgängig markiert.
Sie führt abwechslungsreich meist entlang des Flusstals der Schwarzen Laber durch die typische Juralandschaft. Auf den ersten Kilometern ist bei Pilsach eine längere Steigung zu bewältigen, ebenso kurz vor Beratzhausen. Wer kein E-Bike nutzt, darf gerne auch einmal absteigen oder nutzt den Tritt in die Pedale als sportliche Herausforderung.

Der Radweg führt über Pilsach, Velburg, Parsberg, Lupburg bis nach Beratzhausen in den Landkreis Regensburg hinein, wo die Schwarze Laber sich immer mehr Weite im Talraum erkämpft. Einzelne naturbelassene Abschnitte prägen hier den Radweg, ebenso ist die Laber das eine oder andere Mal über eine schmale Brücke zu queren oder Schranken zu umgehen, wo es Sinn macht, kurz inne zu halten und zu schieben.
Nach Beratzhausen wird die Fahrt bequem, sind doch alle Steigungen geschafft und es rollt sich – auch hier immer wieder umsäumt von Felswänden – bequem Richtung Sinzing nahe Regensburg. Nach dem Ort Laaber (kurz vor Deuerling) bitte vor der Münchsmühle langsam fahren, da die Strecke durch den Hof einer Gastwirtschaft führt und wegen Gegenverkehr nicht einsehbar ist.

Entlang des Radweges gibt es oft im direkten Umfeld oder in den Orten unweit entfernt Rastgelegenheiten mit idyllischen Biergärten. Die markanten Rastpavillons, derer fünf in Pilsach, Velburg, Parsberg (alle direkt am Weg), Laaber (nach Passierens der Münchsmühle linker Hand) und Sinzing (Sportplatz) für eine Pause einladen, spiegeln - künstlerisch von Willi Hengge gestaltet - bedeutende Themen der Flusslandschaft oder Region wider.

Empfehlung:
Für ein genussvolles Radfahren bieten sich 3 Etappen an: Neumarkt i.d. OPf.-Lengenfeld, Lengenfeld-Beratzhausen, Beratzhausen-Sinzing, deren Toureninformation (GPX, Tourentext) in jeweils einzelnen Etappenbeschreibungen (als eigene "Tour") nachgelesen werden können.

Tipp: Nutzen Sie die Bahn, um an Ihren Ausgangspunkt zurückzukehren! Verschiedene Bahnstationen bieten sich an, um auch nur Teilstrecken zu bewältigen. Radmitnahme in den Regionalzügen nach Verfügbarkeit möglich, Gruppen bitte vorab am Schalter anmelden, Auskünfte: www.bayern-fahrplan.de

Tipp: Der Radweg ist auch als Abkürzungstrasse des Fünf Flüsse-Radwegs geeignet und daher gut mit dem Fünf Flüsse-Radweg kombinierbar.

Über die Tourismusbüros der Landkreise und Gemeinden sind kostenlose Radwanderkarten und der Erlebnisführer Tal der Schwarzen Laber erhältlich.

Der GPX-Track und die Tourinfo können rechts im Menü heruntergeladen werden.

 

Fahrradtauglich
Kulinarisch interessant
Familienfreundlich
Kulturell interessant
Einkehrmöglichkeit
Unterkunftsmöglichkeit
Beschilderung
Gute Anbindung an ÖPNV
Weitere Infos

Der Landkreis Regensburg übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit der heruntergeladenen Trackdaten sowie für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.
Die Trackdaten und dargebotenen Informationen dienen ausschließlich unverbindlichen Informationszwecken und stellen keine rechtsverbindlichen Auskünfte dar. Die Verwendung der Trackdaten liegt in der Eigenverantwortung des Benutzers. Der Landkreis Regensburg übernimmt für Schäden jedweder Art, die durch den Zugriff auf die Trackdaten, die Benutzung der Trackdaten oder die Nutzung der Informationen entstehen, keine Haftung.

Quelle:

destination.one

Organisation:

Landratsamt Regensburg

Zuletzt geändert am 24.08.2021

ID: t_100008931



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.